JEANNINE PFLUGRADT

MITGLIED DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES

Landesgruppe Ost

Die ostdeutschen Bundesländer – so auch Mecklenburg-Vorpommern – sind, betrachtet man die Einwohnerzahl, relativ klein. Demzufolge entsenden diese Bundesländer auch nur eine vergleichsweise geringe Anzahl von Abgeordneten in den Deutschen Bundestag. So hat beispielsweise die Landesgruppe der SPD-Abgeordneten aus Mecklenburg-Vorpommern eine Stärke von 3 Abgeordneten - die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen hingegen weist eine Stärke von derzeit 52 Abgeordneten aus.
 
 


Auch fast 25 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es leider immer noch spezifische ostdeutsche Probleme, die explizit angesprochen werden müssen um Beachtung zu finden. Fakt ist, dass das Zusammenwachsen von Ost und West noch nicht abgeschlossen ist und dass in diesem Prozess bestehende, aber auch neue Herausforderungen darauf warten, angegangen zu werden.

Aus ganz Ostdeutschland haben in der 18. Wahlperiode nur 29 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten den Einzug in den Bundestag geschafft. Es liegt auf der Hand, dass ostdeutsche Interessen – auch innerhalb der eigenen Fraktion – daher nur getreu dem Motto „gemeinsam sind wir stark“ zur Geltung gebracht werden können.
Die ostdeutschen Interessen bündeln und gemeinsam artikulieren:  Aus diesem Grund wurde die "Landesgruppe Ost" als Zusammenschluss der  SPD-Bundestagsabgeordneten der Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin  gegründet.

 

 

Aktuelle Termine

26.06.2017 Uhr - All Day
Sitzungswoche in Berlin vom 26.06. - 30.06.2017

26.06.2017, 13:00 - 14:00 Uhr
Gespräch mit Besuchergruppe - 1. Kompanie Jägerbataillon 413

26.06.2017, 14:00 - 16:00 Uhr
AG Ernährung und Landwirtschaft

26.06.2017, 18:30 - 22:00 Uhr
Sommerfest Landesgruppe Ost

27.06.2017, 11:30 - 13:00 Uhr
AG Sport

WIR in Berlin - Newsletter

Kampa17

SPD Bundestagsfraktion

vorwärts - Newsletter bestellen

SPD Landtagsfraktion

Mitglied werden

Facebook